Niedersachsen sucht „Behindertensportler*in des Jahres“ 2024

Die vom Behinderten-Sportverbandes Niedersachsen (BSN) veranstaltete Wahl zum „Behindertensportler*in des Jahres“ erfährt in diesem Jahr seine 24. Auflage. Im Zeitraum zwischen dem 9. Februar und dem 6. März 2024 kann man seine Stimme für seinen Favoriten oder seine Favoritin aus dem Behindertensport abgeben.

Zur Wahl stehen in diesem Jahr:

  • Marcel Glindemann, Beachvolleyball, Lebenshilfe Braunschweig/USC Braunschweig
  • Tobias Hell, Rollstuhlbasketball, Hannover United/Team BEB
  • Rick Cornell Hellmann, Para Badminton, VfL Grasdorf/Team BEB
  • Stephanie Kienel, Badminton, Lebenshilfe Wolfsburg/VfB Fallersleben
  • Mascha Mosel, Rollstuhlrugby, TSV Achim/VfL Grasdorf/Team BEB
  • Melanie Wienand, Para Dressursport, PSV Hellern/Team BEB

Folgende Wahlmöglichkeiten bestehen ab dem 9. Februar 2024:

Um sich für einen der Kandidaten oder Kandidatinnen zu entscheiden, können die alle Wähler die zur Wahl gestellten Sportler und Sportlerinnen im Wahlzeitraum durch spannende Portraits in Text, Bild und Ton bei den BSN-Partnern NDR 1 Niedersachsen, Neue Presse, Das Fahrgastfernsehen. und Hallo Niedersachsen im NDR Fernsehen sowie in der Verbandszeitschrift des BSN „Neuer Start“ kennenlernen.

Zurück